Genussreisen

Tag 7 und 8

Den nächsten Tag verbringen wir endlich mal am Strand. Herrlich klares Wasser, keine Touristen, nur Einheimische, die ihre Runden im Meer ziehen. Zurück am B&B bricht bei mir Panik aus.

Der Autoschlüssel ist weg. Also machen wir uns auf die Suche, klappern noch einmal alle Örtlichkeiten ab. Vom Strand zur Eisdiele, durch den Ort und zurück. Ohne Erfolg. Im Zimmer angekommen liegt unser Autoschlüssel auf dem Stuhl! Was für eine Erleichterung.

Tag 8

Am Dienstag morgen wollen wir weiter Richtung Cinque Terre. Heute macht uns der Kofferraum Probleme, er will nicht mehr zugehen. Bei einem Cabrio ist das ganz schön schlecht, da wir unser Gepäck ja nicht im offenen Auto lassen können. Also suchen wir uns eine Werkstatt. Aber auch die italienischen „mechanico per automobili“ können uns nicht weiterhelfen. Wir nehmen es gelassen.

Der Kofferraum bleibt angelehnt und das Gepäck wandert hinter die Rücksitze. Dann müssen wir eben das Dach schließen, wenn wir irgendwo anhalten möchten. Und große Schätze haben wir ja nicht dabei.

Irgendwie dauert die Fahrt nach Savonna dann doch viel länger.

Es ist schon nach 20.00 Uhr als wir in Savonna ankommen. Es sieht alles ziemlich ausgebucht aus. Wir haben aber doch noch Dusel . Vor dem ausgesuchten Hotel stehen zahlreiche Polizeiautos und schwarz gekleidete Herren mit Funkgeräten und sehen seeehhhr wichtig aus. Ich steige aus und frage an der Rezeption, ob es noch ein Zimmer gibt. Die Dame sagt „si, cento Euro per una camera doppia con colazione“. Ich frage extra nochmal nach, weil ich meinen Ohren und meinen Sprachkenntnissen nicht traue.

100 Euro für ein Doppelzimmer – direkt am Meer mit einem fantastischen Frühstück. Das kann doch nicht sein. Wahrscheinlich hat sich auf Grund des Polizeiaufgebotes keiner in dieses Hotel getraut. Wir erfahren, dass irgendeine wichtige Person den kompletten 4. Stock gebucht hat und werden im Aufzug immer von schwarz gekleideten Herren begleitet, damit ja keiner im 4. Stockwerk aussteigt.

So gut bewacht haben wir noch nie geschlafen!

Fortsetzung folgt…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.